Kastelruther Spatzenfest 2009

Das Jubiläumsfest der Kastelruther Spatzen 2009

Seit 1984 findet jedes Jahr am zweiten Wochenende im Oktober das große Kastelruther Spatzenfest in Kastelruth, der Heimatgemeinde der Spatzen, statt. Dieses Fest stellt sicherlich den Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender der Spatzen dar. Dafür wird extra eines der größten Festzelte Europas aufgestellt und tausende Fans nehmen die lange Reise in das Schlerngebiet auf sich, um live dabei zu sein. Für ein Wochenende gehört der Hauptort am Fuße der Seiser Alm voll und ganz den Fans und Anhängern der Kastelruther Spatzen. Im Jahr 2009 fand jedoch ein ganz besonderes Spatzenfest statt. Die Band feierte ihr 25jähriges Bühnenjubiläum und eben auch ihr 25. Kastelruther Spatzenfest.

Null Unfälle, ein Schneefall, vier Mal Regen, 20 Mal Sonnenschein, 25 Jahre Zeltfest, 2.980 Lieder, 138.000 Bratwürste (28 Kilometer), 185.000 Brathühner, 200.000 Arbeitsstunden der freiwilligen Helfer, 250.000 Quadratmeter Zeltplane, 500.000 Liter Bier, 1.000.000 Besucher und 16.000.000 verkaufte Tonträger – das ist die Bilanz, die die Kastelruther Spatzen bis zu ihrem 25. Fest in Kastelruth vorweisen können. Mit dieser doch eher nüchternen Statistik bedankte sich die Bevölkerung von Kastelruth im Kastelruther Gemeindeboten, Ausgabe November 2009 bei ihren Ehrenbürgern – den Kastelruther Spatzen – und bei allen freiwilligen Helfern und den Fans.

Doch was die nüchternen Zahlen auch immer verlauten lassen; dahinter steckt ein Erfolg, den bisher keine deutschsprachige Musikgruppe vorzuweisen hat. Ein Erfolg, der neue Maßstäbe setzte. Diese Statistik und die Danksagung an die Spatzen ist auch auf einer Ehrentafel zu lesen, die die Gemeinde für die Band anfertigen ließ und die am Ortseingang von Kastelruth aufgestellt wird.

Vier Konzerte in drei Tagen

Die Kastelruther Spatzen haben während ihres Spatzenfestes insgesamt vier Konzerte innerhalb von nur drei Tagen gegeben. Das erste Konzert war am Freitag, den 09. Oktober 2009. Am Samstag, 10. Oktober 2009 fanden zwei Konzerte (ein Nachmittags- und ein Abendkonzert) und am Sonntag, 11. Oktober 2009 ein Konzert zum Frühschoppen statt.

Natürlich erhielten die Kastelruther Spatzen auch in diesem Jahr für Ihre Verkaufserfolge bei den Tonträgern wieder ihre Auszeichnungen. Dies erfolgt grundsätzlich jährlich am Spatzenfest, weshalb das Fest auch oft als „Edelmetallfest“ bezeichnet wird. Dieses Jahr kamen zu den Auszeichnungen zwei weitere goldene Schallplatten hinzu. Diese wurden für 100.000 verkaufte Tonträger in Deutschland und für 10.000 verkaufte Tonträger in Österreich der Produktion „Herz gewinnt, Herz verliert“  verliehen.

Wie bereits in ihrer diesjährigen Konzerttournee ließen die Spatzen während ihrer Konzerte das letzte Viertel Jahrhundert Revue passieren und präsentierte auch die Hits aus der Anfangszeit. Für die langjährigen Spatzenfans war sicherlich auch der Auftritt der Spatzen in der Urbesetzung ein besonderes Highlight. Die Spatzen präsentierten einige Lieder, in ihren ehemaligen Besetzungen. So konnten die Besucher die Besetzung aus dem Jahr 1984, in der Norbert Rier hinter dem Schlagzeug saß, den Bariton noch Karl Schieder spielte und die Gitarre und die Zweitstimme Oswald Sattler zugeteilt war, nochmals live erleben. Auch die Besetzung mit Andreas Fulterer, der in den Jahren von 1993 bis 1999 der Spatzen-Gitarrist war, wurde nochmals live präsentiert.

Die Olympioniken

Die Spatzen haben ihre treuen Fanclubs dazu aufgerufen, ein Transparent, welches auf den Fanclub hinweist, zu basteln, und bei den Olympioniken mitzulaufen. Bereits am Donnerstag,  den 08. Oktober 2009 waren alle Fanclubs dazu aufgerufen, das diesjährige Jubiläumsfest zu eröffnen. Teilnehmen konnten alle Fanclubs die an mindestens zehn Kastelruther Spatzenfesten anwesend waren.

Von der alten Feuerwehrhalle marschierten die Olympioniken in Begleitung der Kastelruther Musikgruppe zum Dorfplatz. Dort war extra eine Bühne aufgebaut, auf der Vertreter der Fanclubs von den Spatzen persönlich für ihre langjährige Treue ausgezeichnet wurden. Ein anschließender Umtrunk hatte schließlich den Abend vor dem großen Fest abgerundet. Schon dieser Abend war ein Mega-Ereignis. Der doch eher kleine und überschaubare Kastelruther Dorfplatz war komplett überfüllt. Dem Aufruf der Kastelruther Spatzen sind fast einhundert Fanclubs gefolgt.

Namhafte Gratulanten

Am Spatzenfest 2009 waren zahlreiche und auch namhafte Gratulanten, die den Kastelruther Spatzen zu ihrem großartigen Jubiläum höchstpersönlich gratulierten. Der Südtiroler Landeshauptmann Luis Durnwalder gehörte, genau wie Überraschungsgast Florian Silbereisen, zu den Gratulanten.

Eine Gratulation der ganz besonderen Art hatten die Kinder von Spatzen-Chef Norbert Rier parat. Alexander, Marion, Andreas und Anna Rier haben ein eigens von Albin Groß (Spatzen-Keyboarder) getextetes Lied vorgetragen. Dies war sicher die größte Überraschung für den Frontman der Kastelruther Spatzen.

Pünktlich zum Jubiläumsfest veröffentlichten die Kastelruther Spatzen ihr neues Studioalbum „Ein Kreuz und eine Rose“.

Weitere Artikel zum Thema:

Wer ist online

Aktuell sind 505 Gäste und keine Mitglieder online