Umweltsiegel Konsummarkt

Konsummarkt Kastelruth mit Umweltsiegel ausgezeichnet

Seit mehr als einem Jahr befindet sich in Kastelruth der Konsummarkt. Dieser wurde in der Nähe der Talstation des Marinzenliftes im Juni 2009 direkt an der Hauptstraße eröffnet und kann bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken (s. Konsummarkt Kastelruth). Schon im Herbst 2009 wurde der Konsummarkt mit dem Umweltsiegel ausgezeichnet.

Jedes Jahr wird von der öffentlichen Hand für das darauf folgende Jahr ökologisch ausgerichteten Handelsbetrieben das Umweltsiegel verliehen. Damit wird dem jeweiligen Betrieb, der die Auszeichnung vorweisen kann, bescheinigt, dass dieser ökologisch ausgerichtet ist. Um einen Maßstab dafür zu haben, ob ein Handelsbetrieb mit dem Umweltsiegel ausgezeichnet werden kann, wurde ein Kriterienkatalog erarbeitet. In diesem Kriterienkatalog sind Maßnahmen aufgelistet, welche sich sowohl auf das Sortiment als auch auf die Maßnahmen im Betrieb beziehen. Unter Umständen wird der Kriterienkatalog jährlich neu überarbeitet, sofern hierzu die Notwendigkeit besteht. Die einzelnen Maßnahmen werden mit Punkten bewertet. Ausgezeichnet wird ein Betrieb mit dem Umweltsiegel dann, wenn dieser mindestens 75 Prozent der maximal erreichbaren Punkte vorweisen hat.

Der Kriterienkatalog ist in folgende Bereiche eingeteilt:

- ÖKO: betrieblicher Umweltschutz, Verpackung, offene Ware, Körperpflege/Reinigung/Papier
- BIO: Produkte aus kontrolliertem Anbau
- REGIONAL: einheimische Produkte
- FAIR: Produkte aus gerechtem Handel

Kunden müssen informiert werden

Jeder, der im Konsummarkt Kastelruth einkaufen geht, kann die Auszeichnung mit dem Umweltsiegel sofort erkennen. Bereits im Außenbereich befindet sich an der Hausmauer rechterhand des Eingangsbereiches der Hinweis auf die Auszeichnung. Zudem ist an der inneren Glastüre im Eingangsbereich die Auszeichnung angebracht. Mit der Auszeichnung einher geht, dass die Kunden der Betriebe, die die Auszeichnung mit dem Umweltsiegel erhalten haben, auch informiert werden müssen. Den Kunden müssen die Inhalte des Kriterienkataloges im Einklang mit dem Erscheinungsbild des Betriebes im Rahmen von dessen Möglichkeiten vermittelt werden. Darüber hinaus wird der Betrieb in ein gemeinsames Werbe- und Kommunikationskonzept eingebunden.

Bildergalerie:

Wer ist online

Aktuell sind 437 Gäste und keine Mitglieder online