Alphornbläser Seiser Alm

Alphornbläser haben sich auf Seiser Alm getroffen

Am 29. August 2010 gab es im Schlerngebiet und auf der Seiser Alm einen Weckruf der ganz besonderen Art. Schon um 06:00 Uhr morgens haben um die 120 Alphornbläser auf der Seiser Alm, aber auch in den Hauptorten des Schlerngebiets – in Kastelruth, Seis und Völs am Schlern – ihre Alphörner erklingen lassen. Dies geschah im Rahmen des „Internationalen Alphornbläsertreffens“, welches in diesem Jahr auf der Seiser Alm stattfand.

Das Internationale Alphornbläsertreffen

Das Internationale Alphornbläsertreffen findet im Fünfjahresturnus bereits seit dem Jahr 1985 statt, in diesem Jahr damit schon zum sechsten Mal. Das Treffen wurde in diesem Jahr auf der Seiser Alm, der höchsten Hochalm Europas inmitten des UNESCO-Weltnaturerbes „Dolomiten“ abgehalten. Neben Südtiroler Alphornbläsern waren die Aktiven dieser Instrumente auch aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und sogar aus Japan mit anwesend.

Darüber hinaus gab es für die „Alphornbläser Seiser Alm“ in diesem Jahr noch ein ganz besonderes Jubiläum zu feiern. Die „Alphornbläser Seiser Alm“ feierten im Rahmen des Internationalen Alphornbläsertreffens auch ihr 30jähriges Jubiläum.

Zu dem Alphornbläsertreffen im August 2010 sind um die 120 Alphornbläser gekommen und wurden offiziell durch die Südtiroler Landesrätin Sabina Kasslatter-Mur, dem Kastelruther Bürgermeister Andreas Colli und dem Obmann des Hotelier- und Gastwirtverbandes der Seiser Alm, Herrn Robert Santer begrüßt. Zu dem Treffen sind auch zahlreiche Gäste gekommen, die das Geschehen interessiert verfolgten. Auch eine Bergmesse, welche selbstverständlich von den Alphornbläsern musikalisch begleitet wurde, fand statt.

Früher Verständigungsmittel

In früheren Zeiten, in denen Telefon, E-Mail und Internet noch ein Fremdwort waren, wurde das Alphorn nicht nur für musikalische Zwecke eingesetzt. Das Instrument diente in erster Linie  dafür, sich über die Berge und Täler hinweg zu verständigen. Heute steht allerdings die Musik im Vordergrund. Und diese klingt bekanntlich in der schönen Bergwelt am schönsten.

Treffpunkt der Alphornbläser aus aller Welt war auf der Seiser Alm der Puflatsch, welcher auch als Aussichtskanzel der Alm bekannt ist. Am 28. und 29.08.2010 war auch ein Alphornbläser-Ensemble aus Frankreich mit anwesend. Auch die weit angereisten Japaner waren von der Seiser Alm rundum begeistert. So sagte Nagatani Joshiatsu, der der Edelweiß-Kapelle aus Tokio angehört, dass sie durch die Alphornbläser Seiser Alm die wunderschöne Gegend von Südtirol, der Seiser Alm und der Dolomiten kennen- und lieben gelernt haben.

Bildergalerie:

Wer ist online

Aktuell sind 425 Gäste und keine Mitglieder online