Wintersaison 2010/2011

Wintersaison 2010/2011 beginnt am 04.12.2010

„Winter. Ski. Sun.“ – das kann man auf einigen Werbetafeln im Schlerngebiet lesen, die auf die Wintersaison 2010/2011 hinweisen. Danach werden am 04.12.2010 die ersten Liftanlagen auf der Seiser Alm wieder in Betrieb genommen und läuten damit eine neue Wintersaison ein.

In der Zeit vom 04. Dezember 2010 bis 10. April 2011 kommen wieder alle Freunde der Wintersportarten auf der Seiser Alm voll auf ihre Kosten. Dabei spielt es keine Rolle, welche Art von Wintersport man auf der Seiser Alm ausüben möchte. Egal, ob jemand auf der Seiser Alm Ski fahren, langlaufen, snowboarden, rodeln, eislaufen oder einfach nur in der Winterlandschaft spazieren gehen möchte – hier steht ein Wintersporteldorado am Fuße des Schlerns und des Lang- und Plattkofels zur Verfügung.

Auf Skipisten mit einer Gesamtlänge von 60 Kilometern können Skifahrer und Snowboarder dem Wintersport frönen.

Auf der Seiser Alm wurden in den letzten Jahren einige Berg- und Talstationen der insgesamt 23 modernen Aufstiegsanlagen verlegt, sodass die einzelnen Pisten nun zusammenhängen und unnötige Transferzeiten vermieden werden.

Langläufern stehen auf der Seiser Alm 60 Kilometer bestens präparierte Langlaufloipen zur Verfügung, die auch für das Skating präpariert sind und entsprechend genutzt werden können. Das Langlaufzentrum am Compatsch – das Nordic Ski Center – bei der Bergstation der Seiser Almbahn wurde in der letzten Wintersaison eröffnet. Hier stehen Langläufern Umkleidekabinen und sogar Duschen zur Verfügung.

Skigebiet Seiser Alm und Grödnertal

Das Skigebiet der Seiser Alm gehört zum Skigebiet Grödnertal und ist damit zum Skiverband „Dolomiti Superski“ zusammengeschlossen. Auch in Gröden beginnt die Wintersaison am 04.12.2010. Möchte man das Skigebiet „Dolomiti Superski“ nutzen, kann man dies mit dem Skipass Dolomiti Superski tun. Mit diesem Skipass stehen rund um den Sellastock 500 Kilometer verbundene Pisten zur Verfügung. Insgesamt können mit dem Skipass in 12 Regionen insgesamt 1.220 Kilometer Pisten genutzt werden. Wer lediglich auf der Seiser Alm Ski fahren möchte, kann hierfür einen gesonderten Skipass erwerben, der auch die Auf- und Abfahrt auf die Seiser Alm mit der Seiser Almbahn beinhaltet.

Das Skigebiet Seiser Alm wartet also ab 04.12.2010 auf seine Wintergäste. Auch Sie können auf den traumhaften Pisten der Seiser Alm wieder unvergessliche Stunden erleben.

P.S. Am 04.12.2010 eröffnet auch der Kastelruther Weihnachtsmarkt wieder seine Pforten!

Lesen Sie auch:

Wer ist online

Aktuell sind 463 Gäste und keine Mitglieder online