Völs am Schlern

Weitere hohe Ämter für Völser Bürgermeister

Arno Kompatscher ist seit dem Jahr 2005 Bürgermeister von Völs am Schlern im Südtiroler Schlerngebiet. Seit Ende Oktober 2010 hat er weitere hohe politische Funktionen inne. Er wurde als Präsident des Südtiroler Gemeindeverbandes gewählt. Darüber hinaus steht er dem Rat der Gemeinden vor.

Arno Kompatscher (SVP), der von Beruf Jurist ist, hatte seine Kandidatur schon einige Monate vor der Wahl angekündigt. Bevor er sich bei der Wahl zum Gemeindeverbandspräsidenten durchsetzen konnte, musste er sich gegen Albin Kofler, dem Bürgermeister von Karneid, behaupten. Er musste die Wahl in den Vorstand des Verbandes für sich entscheiden. Dies gelang ihm, indem er 70 Stimmen auf sich vereinigte (Albin Kofler erhielt „nur“ 41 Stimmen). Die anschließende Wahl zum Gemeindeverbandspräsidenten gilt dann nur noch als Formsache. Denn es kann nur der Präsident werden, der es in den Verbandsvorstand geschafft hat.

Arno Kompatscher war überwältigt

Nach der Wahl zum Südtiroler Gemeindeverbandspräsidenten zeigte sich Arno Kompatscher überrascht. Er hatte von seinen insgesamt 115 Kollegen 105 Stimmen erhalten. Damit wurde er in das neue Amt – welches auch gerne als „Oberbürgermeister Südtirols“ bezeichnet wird – mit einer überwältigenden Mehrheit gewählt. Dies sieht der 39jährige Familienvater von fünf Kindern als großen Vertrauensbeweis.

In der Gemeinde Völs am Schlern war die Begeisterung zur Wahl von Arno Kompatscher zum Präsidenten des Südtiroler Gemeindeverbandes groß. Der Gemeindeausschuss hatte dem neu gewählten Präsidenten gleich die volle Unterstützung zugesagt, damit die Ämter reibungslos miteinander verbunden werden können. Arno Kompatscher wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Gemeinde Völs gut aufgestellt ist. Es muss sich daher niemand sorgen, wenn der Bürgermeister einmal gerade nicht anwesend sein kann. In diesem Zusammenhang machte er auch deutlich, dass er kein weiteres politisches Amt mehr anstrebt. Er schloss für sich eine Landtagskandidatur im Jahr 2013 und auch andere Bewerbungen für ein politisches Amt aus.

Das Amt des Präsidenten des Südtiroler Gemeindeverbandes gilt als wichtigstes Bindeglied zwischen dem Land Südtirol und den 116 Südtiroler Gemeinden.

Die Prioritäten in seinem neuen Amt will Arno Kompatscher auf die Themen „institutionelle Reform“, „Gemeindefinanzen“ und „Energie“ legen.

Völs am Schlern

Völs am Schlern ist ein Hauptort des Schlerngebietes am Fuße der Seiser Alm. Die Gemeinde hat etwa 3.500 Einwohner und untergliedert sich in 15 Fraktionen. Völs ist heute ein beliebter Urlaubs- und Ferienort. Aber auch als Kurort hat sich Völs aufgrund der Heubäder einen Namen gemacht; die Gemeinde ist daher weit über die Grenzen Südtirols hinaus bekannt.

Weitere Artikel zum Thema:

Wer ist online

Aktuell sind 447 Gäste und keine Mitglieder online