Moonlight Classic 2012

Das Langlaufrennen auf der Seiser Alm am 07.02.2012

Wenn am 07.02.2012 der Startschuss für das „Moonlight Classic 2012“ fällt, ist das der Beginn des bereits sechsten Wettbewerbs dieser Art, der auf der Seiser Alm – der größten Hochalm Europas – veranstaltet wird.

Seiser Alm Moonlight Classic ist ein Langlaufwettbewerb, der um 20:00 Uhr und damit lange nach Sonnenuntergang stattfindet. Am Compatsch (hier befindet sich auch die Bergstation der Seiser Almbahn) beginnen zwei unterschiedlich lange Langlaufstrecken. Die Teilnehmer an dem Sportwettbewerb können zwischen einer 20 Kilometer langen und einer 36 Kilometer langen Strecke wählen.

Um 20:00 Uhr fällt der Startschuss für die Sportler, die im klassischen Diagonalstil die von ihnen gewählte Strecke so schnell wie möglich absolvieren müssen. Die Athleten, die die kürzere, 20 Kilometer lange Strecke wählen, werden nach etwa 45 Minuten am Ziel – ebenfalls der Compatsch – erwartet. Die Langläufer, die die 36 Kilometer lange Strecke gewählt haben, werden nach etwa 1 1/2 Stunden am Zielpunkt erwartet.

Veranstaltung für Sportler und Zuschauer

Das Flair der gesamten Veranstaltung ist dabei einmalig. Die größte Lichtquelle, die die umliegenden Dolomiten – allen voran den Schlern und den Lang- und Plattkofel – als Silhouetten zeigt, ist der Mond. Zudem sind die Langlaufloipen mit Fackeln ausgeleuchtet. Die Sportler sind darüber hinaus mit einer Stirnlampe ausgerüstet, welche zusätzliches Licht bietet.

Der Moonlight Classic ist aufgrund seiner Einmaligkeit nicht nur ein besonderes Ereignis für die Sportler selbst. Auch für die Zuschauer stellt der Seiser Alm Moonlight Classic ein Ereignis dar, welches so schnell nicht mehr vergessen wird und sogar zu einem Highlight all jener wird, die gerade ihren Winterurlaub im Schlerngebiet bzw. auf der Seiser Alm verbringen. Das Programm wird mit einer Skishow, Alphornklängen und typischen Südtiroler Speisen ergänzt. Abgerundet wird der Südtiroler Moonlight Classic durch eine Show des Feuerkünstlers Saraph.

Siegerehrung und Feier

Etwa gegen 22:00 Uhr, wenn alle Athleten wieder eingetroffen sind, findet am Compatsch die Siegerehrung statt. Der Sieger der 36 Kilometer langen Langlaufstrecke darf sich auf ein Preisgeld von 2.000 Euro freuen.

Nach der Siegerehrung findet eine Feier bis tief in die Nacht statt.

Für die An- und Abreise auf die Seiser Alm zum Moonlight Classic 2012 empfiehlt sich die Seiser Almbahn, welche am 07.02.2012 erweiterte Betriebszeiten hat. Die sportlichen Teilnehmer des Langlaufwettbewerbs können die Umlaufbahn kostenlos nutzen.

Die Seiser Alm – ein Winterparadies

Die Seiser Alm ist als Winterparadies weit über die Grenzen Südtirols hinaus bekannt. Vor allem auch bei den Langläufern ist die Seiser Alm ein beliebtes Urlaubsziel. Hier stehen etwa 60 Kilometer bestens präparierte Langlaufloipen zur Verfügung, die jede Nacht neu aufbereitet werden. Die einzelnen Strecken sind grundsätzlich zweifach geloipt, teilweise verfügen die Strecken sogar über bis zu vier Loipen. Die Langlaufstrecken können auch für das Skating genutzt werden.

Seit dem Jahr 2009 steht mit dem Nordic Ski Center den Langläufern ein eigens errichtetes Langlaufzentrum zur Verfügung. Dieses befindet sich am Compatsch in der Nähe der Bergstation der Seiser Almbahn. Von hier aus beginnen die Langlaufloipen, welche sich über die gesamte Seiser Alm erstrecken.

Weitere Artikel zum Thema:

Wer ist online

Aktuell sind 600 Gäste und keine Mitglieder online