Oswald-von-Wolkenstein-Ritt 2013

31. Auflage des Reitspektakels vom 14.06. bis 16.06.2013

Der Oswald-von-Wolkenstein-Ritt ist eines der Veranstaltungs-Highlights im Südtiroler Schlerngebiet. Jahr für Jahr zieht die Veranstaltung etwa 20.000 Besucher in das Feriengebiet am Fuße der Seiser Alm, welche das weit über die Grenzen Südtirols bekannte Reitspektakel live miterleben möchten. Im Jahr 2013 findet bereits die 31. Auflage des Oswald-von-Wolkenstein-Ritts statt. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr von Freitag, 14. Juni bis Sonntag, 16. Juni 2013 statt.

Die Hauptaustragungsorte wechseln jedes Jahr. Von den drei Hauptorten des Südtiroler Schlerngebietes Völs am Schlern, Seis am Schlern und Kastelruth kommt damit jeder Ort alle drei Jahre als Hauptaustragungsort zum Zuge. Im Jahr 2013 findet das traditionelle Reiterfest wieder in Kastelruth statt.

Das Programm im Überblick

Freitag, 14.06.2013

Am Freitag, 14. Juni 2013 finden die Startnummernverlosung und der traditionelle Bieranstich statt. Neu ist in diesem Jahr, dass im Dorfzentrum von Kastelruth am Abend noch ein mittelalterlicher Markt veranstaltet wird. Gauklerspiele und die unterschiedlichsten Attraktionen stimmen bereits auf das große Fest am Wochenende ein. Live-Bands und Musikkapelle runden das Angebot musikalisch ab.

Samstag, 15.06.2013

Am Samstag, 15. Juni 2013 findet der alljährliche Festumzug statt. Bei diesem Festumzug nehmen neben den 36 teilnehmenden Reit-Mannschaften auch Ehrengäste, Kutschen, Fahnenschwinger und Einheimische teil, die ihre historischen Gewänder tragen und präsentieren.

Im Anschluss an den Festumzug findet die offizielle Eröffnung des Oswald-von-Wolkenstein-Ritts statt. Am Dorfplatz von Kastelruth werden die Eröffnungsreden vorgetragen. Auch an diesem Tag gibt es – wie schon am Freitag – einen mittelalterlichen Markt.

Sonntag, 16.06.2013

Der eigentliche Wettkampftag ist der Sonntag. Hier reiten bereits am frühen Morgen die Mannschaften bei der Trostburg los und ziehen Richtung Kastelruth auf den Kofel. Am Kofel erfolgt mit dem Ringstechen der erste von vier Wettkampfabschnitten. Anschließend geht es weiter nach Seis, dann zum Völser Weiher und schließlich zum Schloss Prösels, wo dann auch die Siegerehrung stattfindet.

Folgende Uhrzeiten und Turnierspiele sind geplant:

  1. Turnierspiel: ab 09:30 Uhr, Ringstechen (Kofel in Kastelruth)
  2. Turnierspiel: ab 10:55 Uhr, Labyrinth (Matzlbödele, Seis am Schlern)
  3. Turnierspiel: ab 12:30 Uhr, Galopp (Völser Weiher)
  4. Turnierspiel: ab 14:15 Uhr, Torritt (Schloss Prösels)

Vorausscheidung am 01.06.2013

Die Siegermannschaft aus dem Jahr 2012 ist für den Oswald-von-Wolkenstein-Ritt 2013 automatisch qualifiziert; dies ist die Mannschaft „Kastelruth St. Valentin 2“ mit den Reitern Michael Gasslitter, Walter Gasslitter, Simon Großrubatscher und Karl Marmsoler. Dies gilt auch für die jeweils bestplatzierte Mannschaft von einer jeden Gemeinde. Die restlichen Mannschaften müssen sich erst noch für den Reitwettbewerb im Jahr 2013 qualifizieren. Hierzu wird am 01.06.2013 auf dem Kofel (Kalvarienberg) von Kastelruth ein Ringstechen veranstaltet, welches auch Teil des offiziellen Wettbewerbs ist. Die schnellsten Mannschaften sind dann am Wochenende vom 14.06. bis 16.06.2013 mit dabei.

Bildergalerie:

Wer ist online

Aktuell sind 609 Gäste und keine Mitglieder online