Weltcup Parallel-Nachtrennen

Die Rodelelite am 05.01.2014 auf der Seiser Alm

Am 05. Januar 2014 kommt die Rodelelite auf die Seiser Alm, die größte Hochalm Europas, um sich beim Weltcup Parallel-Nachtennen zu beweisen und – wenn möglich – diesen Wettbewerb auch zu gewinnen. Damit wird die Seiser Alm nach mehrjähriger Pause wieder der Austragungsort dieses Wettbewerbs, der sowohl bei den Rodelfans als auch bei den Rodelprofis selbst für Spannung sorgt.

Das Weltcup Parallel-Nachtrennen wird in die Bewertung von der „Fédération Internationale de Lug de Course“ (kurz: FIL) als Weltcuprennen und für den Nationen-Cup einfließen. Damit wird der Wettbewerb am 05.01.2014 aufgewertet.

Ablauf

Schon am 04.01.2014 werden die Rodelprofis erwartet. Etwa 60 Sportlerinnen und Sportler aus Italien, Österreich, Deutschland, England, Schweden, Kroatien, Bosnien, Polen, Moldawien, Rumänien, Ukraine, Russland und sogar aus Amerika Kanada und Neuseeland werden am 04.01.2014 am Ausscheidungsrennen teilnehmen. Ziel dieses Ausscheidungsrennens ist für jede Athletin und jeden Athlet die Qualifikation zur Teilnahme am 05.01.2014.

Das große Finale findet schließlich am 05.01.2014 statt. Am Compatsch auf der Seiser Alm – hier befindet sich auch die Bergstation der Seiser Umlaufbahn (Seis – Seiser Alm) – wird für das Nachrennen extra eine Parallelpiste eingerichtet, auf der der Wettbewerb veranstaltet wird. Die Bewertung der Damen, Herren und Doppel erfolgt einzeln/gesondert.

Das Weltcup Parallel-Nachtrennen auf der Seiser Alm ist ein Highlight in der Wintersaison 2013/2014, welches sicherlich bei allen Teilnehmern und Zuschauern für Spannung sorgt und noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Seiseralm-Schlerngebiet.com – das Südtiroler Ferienparadies im Internet“ wünscht allen Teilnehmern und Zuschauern viel Erfolgt bzw. interessante Stunden. Sicherlich wird das Panorama der Seiser Alm, welches maßgeblich durch die umliegenden Dolomiten geprägt wird, für das einzigartige Flair und für ein unvergessliches Erlebnis sorgen.

Weitere Artikel zum Thema:

Wer ist online

Aktuell sind 522 Gäste und keine Mitglieder online