Fossilien

Vom 26.06. bis 28.07.2016 einmalige Ausstellung im Museum Gherdëina

In St. Ulrich im Grödner befindet sich das Museum Gröden – Museum Gherdëina. In diesem Museum findet vom 26. Juni 2016 bis 28. Juli 2016 eine einmalige Sonderausstellung statt. Hier werden Wirbeltier-Fossilien aus Südchina gezeigt, welche erstmals außerhalb ihres Heimatlandes ausgestellt werden. Damit handelt es sich um eine Weltpremiere dieser einmaligen Ausstellung.

Dass die Ausstellung im Grödner Tal in Südtirol überhaupt präsentiert werden kann, ist auf die wissenschaftliche Zusammenarbeit der Peking University und der Universität Mailand zurückzuführen.

Ausgestellt werden Fossilien von Fischen und Meeresreptilien aus der Mittleren Trias. Dabei handelt es sich um ein sehr breites Ausstellungsangebot. So wird beispielsweise der kleinste fossile fisch mit einer Länge von 30 Millimetern genauso ausgestellt wie die Abdrücke von Exemplaren mit einer Körperlänge von mehr als einen Meter, welche in Xingyi gefunden wurden. Ebenfalls wird der Fisch „Lariosaurus“ gezeigt, dessen Name auf den Comer See verweist, wie die ersten Exemplare vor 150 Jahren gefunden wurden. Auch der Fisch „Marcopoloichthys“ ist zu sehen, der den Namen des berühmten Kaufmanns deshalb trägt, welch er sowohl auf einem italienischen als auch einem chinesischen Fund basiert.

Dass die Spanne zwischen den Fossilien, welche in Südchina und im südlichen Alpenraum gefunden wurden, nicht ganz so groß ist, wie man vorerst vermutet, wird in der Ausstellung deutlich. Zwischen den in Südchina gefundenen Spezies aus der Mittleren Trias und den im südlichen Alpenraum gefundenen Fossilien gibt es eine relative enge „Verwandtschaft“.

Besucher, die sich in der Zeit vom 26.06. bis 28.07.2016 im Grödner Tal in Südtirol oder der näheren Umgebung aufhalten, sollten sich die interessante und einmalige Fossilien-Ausstellung nicht entgehen lassen!

Das Museum Gherdëina

Das Museum Gherdëina – Museum Gröden befindet sind St. Ulrich, einem Hauptort des weltbekannten Grödner Tals. In dem Museum werden neben der Kunstgeschichte dieser Gegend unter anderem auch heimische Fossilien, Gesteine und Mineralien ausgestellt. Damit passt die Ausstellung der Wirbeltier-Fossilien aus Südchina thematisch hervorragend zu dem Museum, welches sich in der Str. Rezia 83 in St. Ulrich befindet.

Weitere Artikel zum Thema:

Wer ist online

Aktuell sind 600 Gäste und keine Mitglieder online