Wintersaison 2018/2019

Jubiläums-Saison vom 06.12.2018 bis 07.04.2019

Die Wintersaison 2018/2019 wird wieder zahlreiche Wintersportler und Winterurlauber auf die Seiser Alm in Südtirol, die größte Hochalm Europas, locken. Die Wintersaison beginnt am 06.12.2018 und endet am 07.04.2019.

Diese Wintersaison ist eine ganz besondere für die Seiser Alm und das umliegende Schlerngebiet: Das Skigebiet Seiser Alm feiert nämlich das 80-jährige Jubiläum. In der Wintersaison 1938/1939 wurde erstmals eine Liftanlage auf der Seiser Alm in Betrieb genommen. Dieses Ereignis war der Grundstein für den Wintertourismus und damit der Anfang einer infrastrukturellen Entwicklung eines heute überaus beliebten und bekannten Skigebietes.

Wanderausstellung bereits im Sommer 2018

Wer sich im Sommer und Herbst 2018 im Südtiroler Schlerngebiet aufgehalten hat bzw. aufhält, konnte bzw. kann eine Wanderausstellung besichtigten, welche sich mit der Entwicklung des Skigebietes Seiser Alm beschäftigte. In den Monaten August bis November wird in den Hauptorten des Schlerngebietes – Kastelruth, Seis am Schlern, Völs am Schlern und Tiers am Rosengarten – mittels Originalfotos die Entwicklung des Skigebietes Seiser Alm eindrucksvoll gezeigt.

Vier kreisförmige Ausstellungsflächen beschäftigen sich mit den Themen „Erste Skilifte und Seilbahnen auf der Seiser Alm“, „Liftanlagen der Seiser Alm entwickeln sich weiter“, „Vom Übungshang zu professionellen Pisten“, „Gastronomie und Unterkunftsbetriebe im Wandel“.

An folgenden Terminen wird die Wanderausstellung gezeigt:

  • Kastelruth: 13.08.2018 bis 02.09.2018
  • Seis am Schlern: 03.09.2018 bis 23.09.2018
  • Völs am Schlern: 24.09.2018 bis 14.10.2018
  • Tiers am Rosengarten: 15.10.2018 bis 04.11.2018

Skigebiet Seiser Alm von damals bis heute

Die Inbetriebnahme des Schlittenliftes „Slittovia Joch-Panorama“ gilt als die Geburtsstunde des Skigebietes Seiser Alm. Über die Jahre bzw. Jahrzehnte hinweg hat sich das Skigebiet immer weiter entwickelt und modernisiert und gilt heute als Top-Skigebiet in Südtirol.

Am Fuße des Schlerns und des Lang- und Plattkofels stehen den Wintersportlern im Skigebiet Seiser Alm Pisten mit einer Gesamtlänge von 60 Kilometern, die überwiegend einen mittleren Schwierigkeitsgrad aufweisen, zur Verfügung. Zählt man noch die Pisten von Gröden hinzu (mit Gröden bildet die Seiser Alm die Skiregion Seiser Alm – Gröden) stehen hier insgesamt 175 Kilometer Pisten zur Verfügung.

Da die Seiser Alm von den umliegenden Dolomitengipfeln geschützt wird und zudem noch überwiegend mittelschwere Pisten zu bieten hat, handelt es sich um ein familienfreundliches Skigebiet.

Ein etwa 80 Kilometer langes Loipennetz lässt Langläufer und Skater auf der Seiser Alm voll auf ihre Kosten kommen. Zahlreiche geräumte Winterwanderwege runden das Winter-Sportangebot auf der Seiser Alm ab.

Die längste Piste verläuft vom Goldknopf nach Saltria. Eine Speedstrecke, bei der Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h erreicht werden können und der Snowpark Seiser Alm garantieren Fun und Action auf der „Königin der Hochalmen“, der Seiser Alm.

Einige Sonderveranstaltungen

In der Wintersaison 2018/2019 finden neben den jährlich stattfindenden Veranstaltungen (z. B. Swing on Snow, Moonlight Classic) auch einige Sonderveranstaltungen statt, mit denen das 80-jährige Jubiläum des Skigebietes gefeiert wird. So findet am 02.02.2019 auf der Panorama-Piste ein internationales Nostalgie-Gaudi-Rennen statt, bei dem Nostalgie-Gruppen aus Südtirol, dem Trentino, Livigno und Slowenien teilnehmen.

Die Skischulen der Seiser Alm präsentieren an vier Nachmittagen nostalgische Ski-Shows. Diese finden am 02.01.2019; 06.02.2019; 06.03.2019 und am 03.04.2019 statt. Bei den Veranstaltungen wird sogar die alte Slittovia wieder in Betrieb genommen. Für das Jubiläum wurde sie über mehrere Monate hinweg aufwendig restauriert, sodass die Gäste der Seiser Alm wieder in alte Zeiten „eintauchen“ können.

Seiseralm-Schlerngebiet.com – das Südtiroler Ferienparadies im Internet“ wünscht allen Gästen der Seiser Alm unvergessliche Momente in der Jubiläums-Wintersaison 2018/2019.

Weitere Artikel zum Thema:

Wer ist online

Aktuell sind 941 Gäste und keine Mitglieder online