Speed-Hiking-Strecke auf die Seiser Alm

Speedhiking-Strecke: Seis – Seiser Alm

Speedhiking ist eine relativ neue und daher eine noch teilweise unbekannte Trendsportart. Beim Speedhiking handelt es sich um das schnelle Wandern im Gelände, welches damit auch hervorragend im Südtiroler Schlerngebiet und speziell auf der Seiser Alm ausgeübt werden kann. Für alle, die das Speedhiking bewusst ausüben möchten, wurde sogar eine Speedhiking-Strecke von Seis am Schlern auf die Seiser Alm eingerichtet.

Beschreibung des Speedhikings

Speedhiking kann man als das schnelle Gehen in einem anspruchsvollen Gelände beschreiben, wobei man hier – wie auch beim Nordic Walking – Stöcke verwendet. Die Stöcke dienen der Koordination der Bewegungsabläufe und der Stabilisierung des Körpers. Zudem wird durch die Stöcke die Oberkörpermuskulatur beansprucht und trainiert. Die Ausrüstung ist dabei relativ leicht. So führt man hier beispielsweise (wenn überhaupt) nur einen kleinen Rucksack mit.

Neben dem sportlichen Aspekt, steht auch das intensive Erleben der Natur beim Speedhiking im Vordergrund.

Wer Speedhiking ausübt, macht dies zum einen zum Ausgleich zu den Wintersportarten, wie Langlauf oder Skitouren. Aber das Speedhiking wird auch für das Training der Grundlagenausdauerfähigkeit, die für verschiedene Wettkämpfe erforderlich ist, aber auch zur Verbesserung der Koordination betrieben. Speedhiking kann aber auch als eigenständige Sportart ausgeübt werden.

Die Wegstrecke Seis – Seiser Alm

Die Speedhiking-Strecke von Seis am Schlern auf die Seiser Alm beginnt direkt am oberen Parkplatz der Talstation Seiser Umlaufbahn und endet am Compatsch an der Bergstation der Umlaufbahn.

Vom Parkplatz der Talstation führt zunächst der Weg Nr. 8 aufwärts, bis dieser auf den Weg Nr. 1 trifft. Von hier geht es nach rechts bis Bad Ratzes. Bei Bad Ratzes zweigt ein Weg mit der Beschilderung „Gstatsch“ ab. Über den Weg Nr. 9 geht man zunächst nach oben, bis man auf eine Kehre der Straße, welche auf die Seiser Alm führt, stößt. Hier geht es zunächst auf der Straße bis zum Gasthaus Gstatsch weiter. Beim Gasthaus Gstatsch biegt man rechts auf den Weg Nr. 4 ab. Es geht weiter über den Kreuzweg (Nr. 4), welcher die Seiser Almstraße zwei Mal überquert und schließlich durch ein Waldstück führt. Danach trifft der Weg wieder auf die Seiser Almstraße, welche man bis zum Spitzbühl-Parkplatz geht. Direkt vor der Kehre des Spitzbühlparkplatzes führt der Weg bis zum Compatsch und von hier noch ein kleines Stück weiter zur Bergstation der Seiser Umlaufbahn.

Die Speedhiking-Strecke ist zwar mit einem einfachen Schwierigkeitsgrad ausgewiesen und hat keinen besonders steilen Anstieg, doch der Anstieg ist relativ lang.

Die Wegstrecke beträgt 6,9 Kilometer, der Höhenunterschied, welchen man vom tiefsten Punkt (1.013 Meter über dem Meeresspiegel) bis zum höchsten Punkt (1.851 Meter) überwinden muss, beträgt 838 Meter.

Je nach Lauftempo benötigt man für die Speedhiking-Strecke von Seis am Schlern auf die Seiser Alm zwischen einer Stunde und 2:40 Stunden.

Die Speedhiking-Strecke kann auch für eine Wanderung genutzt werden bzw. ist für eine solche geeignet.

Weitere Artikel zum Thema:

Translate

deenfritptrues

Wer ist online

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online