Schnaggenkreuz

Die Wanderung zum Schnaggenkreuz bei Völser Aicha

Das Schnaggenkreuz befindet sich am Schnaggen südlich von Völs am Schlern bzw. von Prösels und östlich von Völser Aicha. Zum bzw. vom Schnaggenkreuz können schöne und empfehlenswerte Wanderungen unternommen werden.

Bei der Hochebene des Schnaggen handelt es sich um eine Fläche, auf der sich die Menschen bereits in der Bronzezeit niedergelassen haben. Zur damaligen Zeit, als die Menschen anfingen, sesshaft zu werden, ihr eigenes Getreide anzubauen und auch ihre eigenen Nutztiere zu züchten, war der Schnaggen ein Siedlungsgebiet.

Heute befindet sich am Schnaggen – dem historischen Übergang von Völs ins Tierser Tal – das Schnaggenkreuz. Hierbei handelt es sich um ein großes Holzkreuz bzw. Wegkreuz, das in den Sommermonaten mit Blumen geschmückt ist. Am Fuße des Schnaggenkreuzes befindet sich eine Holztafel mit folgender Aufschrift: „Man bittet um ein Gebet für die 33 am 23. März 1944 in Rom durch Terror gefallenen Südtiroler Kameraden. RIP“.

Am Schnaggen befindet sich einige Bänke, welche die Wanderer zum Rasten einladen. Von hier aus hat man auch einen hervorragenden Blick in die Umgebung, u. a. bis zum Schloss Prösels, weshalb man vom Schnaggen die schöne Aussicht genießen und sich hierfür Zeit nehmen sollte.

Das Schnaggenfest

Ende September findet jährlich das „Schnaggenfest“ statt. Hierbei handelt es sich um ein Fest mit Wortgottesfeier und Viehsegnung, welche direkt am Schnaggenkreuz stattfinden. Im Anschluss daran findet auf dem Festplatz südlich des Schnaggenkreuzes ein Fest mit musikalischer Unterhaltung und kulinarischer Verpflegung statt.

Zum Schnaggenfest laden die bäuerlichen Vereine von Völser Aicha ein.

Die Wanderung zum Schnaggen/Schnaggenkreuz

Zum Schnaggen bzw. Schnaggenkreuz führen mehrere Wanderwege.

Start beim Schloss Prösels

Vom Schloss Prösels führt der Wanderweg Nr. 5 zum Schnaggenkreuz. Für die einfache Wanderung sollte man etwa 45 Minuten einplanen.

Start in Völser Aicha

Von Völser Aicha führt der Wanderweg Nr. 7 zum Schnaggenkreuz. Für die Wanderung von Völser Aicha ist eine Wanderzeit von etwa nur 20 Minuten erforderlich.

Start in Völs am Schlern

Von Völs am Schlern, einer Hauptgemeinde im Südtiroler Schlerngebiet, führt der Wanderweg Nr. 6 bis zum Schnaggenkreuz.

Von Völs am Schlern sollte man eine einfache Wanderzeit von 1:10 Stunde einplanen.

Start in Ums

Von Ums führt ebenfalls ein Wanderweg zum Schnaggenkreuz, welcher als Rundweg gegangen werden kann. Von Ums geht es vom Dorfzentrum über den Weg Nr. 3 in Richtung Prösels. Von Prösels – hier befindet sich auch das gleichnamige Schloss Prösels – führt der Weg zunächst über einen Wiesenpfad zu einer kleinen Straße abwärts. An der Weggabelung wandert man dann den Weg Nr. 6 weiter, welcher hinauf bis zum Schnaggenkreuz führt.

Vom Schnaggenkreuz geht es schließlich wieder zurück nach Ums. Für diesen Rundweg – insgesamt knapp neun Kilometer lang – sollte man eine Wanderzeit von etwa 1:45 Stunden einplanen.

Weitere Artikel zum Thema:

Wer ist online

Aktuell sind 629 Gäste und keine Mitglieder online