Roterdspitz

Die Roterdspitz zwischen Schlern und Rosszähnen

Die Roterdspitz ist ein Bergmassiv am südlichen Rand der Seiser Alm und befindet sich zwischen dem markanten Schlern und den Rosszähnen. Der Schlern liegt in westlicher Richtung, die Rosszähne in östlicher Richtung der Roterdspitz.

Auf Italienisch wird die Roterdspitz „Cima di Terrarossa“ bezeichnet.

Die Roterdspitz hat am höchsten Punkt eine Höhe von 2.655 Metern über dem Meeresspiegel. Damit ist die Roterdspitz, welche sich inmitten des Bergkammes Schlern - Rosszähne befindet, der höchste Gipfel dieser Berggruppe.

Wanderung

Wer den Weg (Weg Nr. 4) vom Schlern zu den Rosszähnen bzw. in umgekehrter Richtung wandert, passiert etwa auf halbem Weg die Roterdspitz. Diese ist auch sehr schön vom Tierser Alpl (dem Schutzhaus der Rosszähne) zu sehen, wenn man in westliche Richtung blickt.

Ehemaliger Brandopferplatz

Im Schlerngebiet wurden mehrere Brandopfer- bzw. Kultplätze gefunden. Der bekannteste Kultplatz befindet sich am Burgstall, dem nördlichen Teil des Schlerns, der in etwa einer Stunde Wanderzeit von der Roterdspitz erreichbar ist.

Auch an der Roterdspitz hat es Brandopferplätze gegeben. Diese wurden von den Archäologen „Plörg I“, „Plörg II“ und „Plörg III“ bezeichnet und befinden sich am Nordwest-Hang im Gipfelbereich der Roterdspitz auf einer Höhe von etwa 2.500 Metern über dem Meeresspiegel. Die Brandopferplätze aus dem 8. und 7. Jahrhundert vor Christus konnten mit dem Fund alter Keramikfragmente, kalzinierter Tierknochen und Holzkohle nachgewiesen werden. Man geht davon aus, dass die Örtlichkeit aufgrund der Nähe einer Quelle gewählt wurde, welche ein kleines Stück neben Plörg II entspringt.

Tipp

Wer zum Schlern und den Rosszähnen wandern möchte, kann dies ohne Weiteres an einem Tag verbinden. Den Schlern verbindet mit den Rosszähnen ein relativ breiter Wanderweg. Dieser Wegabschnitt hat auch keine größeren Höhenunterschiede. Hat man daher einmal die Höhe des Schlerns (Schlernhaus 2.457 Meter über dem Meeresspiegel) bzw. der Rosszähne (Tierser Alpl: 2.440 Meter über dem Meeresspiegel) erreicht, bewegt man sich in etwa auf der gleichen Höhe. Damit kann dieser Abschnitt ohne große Mühen gewandert werden.

Bildergalerie

Wer ist online

Aktuell sind 432 Gäste und keine Mitglieder online