Plattkofel

Der Plattkofel - Sasso Piatto

Wer sich den Plattkofel einmal von der Seiser Alm aus ansieht, sagt sofort, dass es für diesen Berg keinen passenderen Namen gibt. Eine riesige und schräge Plattform – ähnlich einem Dreieck – machen den Berg in seinem Aussehen unverwechselbar. Zusammen mit dem nördlich von ihm befindlichen Langkofel ist die Kofelgruppe eine der bekanntesten Berggruppen der Seiser Alm, wenn nicht sogar von ganz Südtirol.

Der italienische Name des Plattkofels ist Sasso Piatto. Der Plattkofel hat eine Höhe von 2.955 Metern.

Die Plattkofelhütte

Die Plattkofelhütte liegt im Südosten des Berges. Von dieser Hütte bzw. dem Schutzhaus kann man über die „Platte“ des Berges direkt bis zum Gipfelkreuz wandern. Vom Gipfelkreuz aus hat man die Möglichkeit eines herrlichen Rundumblickes bis zum Sellastock und der Marmolada genießen kann.

Schon der Aufstieg zum Gipfelkreuz lässt einen herrlichen Blick auf die Seiseralm zu, vor allem in südwestlicher Richtung auf die Rosszähne mit dem dahinter (weiter westlich) liegenden Schlernmassiv.

Der Platt- und Langkofel kann über den Friedrich-August-Weg komplett umwandert werden.

Bildergalierie

Translate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Wer ist online

Aktuell sind 273 Gäste und keine Mitglieder online