Sessellift Puflatsch

Puflatsch-Sessellift wird modernisiert

Wer derzeit - im Herbst 2009 - auf den Puflatsch (Seiser Alm) kommt, findet im Bereich des Sesselliftes eine Baustelle vor. Nachdem der Sessellift, dessen Talstation sich beim Compatsch befindet, schon seit dem Jahr 1960 in Betrieb ist, hat sich die Betreibergesellschaft dazu entschlossen, diesen zu modernisieren. Der Sessellift besteht derzeit aus einem Einmannsessellift. Die aktuellen Informationen über die neue Seilbahn auf den Puflatsch können Sie unter: Seilbahn Puflatsch nachlesen!

Kombination von Sessel und Kabinen

Der neue Sessellift wartet mit etwas ganz Besonderem auf seine künftigen Gäste. Erstmals überhaupt kommt beim Puflatsch-Sessellift eine Kombinationsbahn zum Einsatz. Künftig werden an dem Seil sowohl Sessel als auch Kabinen hängen. Im Winter bietet dies den Vorteil, dass Rodler und Fußgänger die Kabinen, die Skifahrer die Sessel benutzen können.

Im Sommer wird die Seilbahn ausschließlich mit Kabinen bestückt sein. Damit bietet sich für Familien mit Kinderwägen und gegebenenfalls auch Rollstuhlfahrern ein barrierefreier Zugang zum Puflatsch.

Moderne Bauweise

Die neue Puflatsch-Seilbahn wird im Bereich der Bergstation, die direkt beim Bergrestaurant Puflatsch auf einer Höhe von 2.110 Metern sein wird, komplett unterirdisch gebaut. Damit wird die neue Seilbahn hervorragend ins Landschaftsbild integriert. Während der Bauphase kann noch der bisherige Sessellift benutzt werden.

Auf einer Hinweistafel an der Baustelle des neuen Sesselliftes bittet die Betreibergesellschaft (Rabanser Seilbahnen GmbH, 39040 Seis am Schlern) um Verständnis, dass während der Bauarbeiten sich nicht gerade der schönste Anblick zeigt. Die Gesellschaft bittet daher, das Projekt erst dann zu beurteilen, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind.

Lesen Sie auch:

Wer ist online

Aktuell sind 1120 Gäste und keine Mitglieder online

Empfehlungen