Geotrail Pufels

Der neue Geologensteig zwischen Pufels und Panider Sattel

Pufels ist eine ladinische Fraktion, welche zu der Marktgemeinde Kastelruth im Südtiroler Schlerngebiet gehört. Mit 135 Einwohnern gehört Pufels zu den kleinen Fraktionen der Marktgemeinde, welche sich an den Hängen der Puflatschalm und damit geographisch schon im Grödner Tal befindet. Der kleine Ort wartet nun allerdings mit einem neuen Highlight auf seine Gäste. Hier befindet sich nun der neue Geotrail Pufels.

Da sich die ladinischen Fraktionen der Gemeinde Kastelruth im Grödner Tal befinden, wird der Geotrail Pufels auch Erlebnisweg im Grödner Tal bezeichnet.

Was ist der Geotrail Pufels?

Das Wort „Geotrail“ stammt ursprünglich von einem kanadischen Unternehmen, welches die Förderung von Wander- und Outdoor-Bildung in Form von Online-Mapping zum Ziel hat. Interaktive Online-Tools helfen den Anwendern sich im Gelände zu Recht zu finden.

Das Wort Geotrail wurde nun aufgegriffen und der neue Geotrail Pufels als Namensgeber für einen neuen Wanderweg herangezogen. Beim Geotrail Pufels handelt es sich um einen Rundweg, welcher zwischen Pufels und dem Panider Sattel verläuft. Der Rundweg wurde als Geologensteig angelegt und bietet den Wanderern traumhafte Aussichten, wie z. B. auf das Grödner Tal, den Langkofel, den Sellastock, die Raschötz, die Villnösser Geisler und natürlich auch auf den Puflatsch. Damit kann man während des Rundweges herrliche Aussichten auf die Dolomiten genießen, welche im Juni 2009 von der UNESCO in weiten Teilen als Weltnaturerbe anerkannt wurden. Der Rundweg stellt keine großen Herausforderungen dar, weshalb dieser auch von wenig geübten Wanderern problemlos gegangen werden kann.

Dass gerade in Pufels der Geotrail angelegt wurde, hat damit zu tun, dass sich an der alten Straße des Ortes Gesteinsschichten befinden, die die Schichtabfolge zeigen. Hier sind die Schichten vom Erdaltertum bis ins Erdmittelalter im wahrsten Sinne des Wortes zu bestaunen, wie sie vor zirka 252 Millionen Jahren entstanden sind.

Das Interessante am Geotrail Pufels sind neben der grandiosen Aussicht auf die umliegende Landschaft aber auch die Hinweisschilder, die entlang des Rundweges aufgestellt wurden. An insgesamt acht Hinweisschildern bzw. Schautafeln wird die Entstehung der Dolomiten im Laufe der Jahrmillionen gezeigt. Wer etwas darüber erfahren möchte, wie die einzelnen Gesteinsschichten aufgebaut und im Laufe der Zeit entstanden sind, der sollte den Geotrail Pufels einmal gehen. An insgesamt acht Schautafeln – welche übrigens die Informationen in vier Sprachen beschreiben – werden über die folgenden Punkte Informationen gegeben:

Schautafel 1:

Entstehungsgeschichte der Dolomiten – 300 Millionen Jahre im Zeitraffer.

Schautafel 2:

Perm-Trias-Grenze.

Schautafel 3:

Hier wird beschrieben, was die Schichtungen – die Grenzflächen in den geschichteten Gesteinsabfolgen – sind.

Schautafel 4:

Welche Auswirkungen hatten die Meeresspiegel-Schwankungen und die tropischen Stürme?

Schautafel 5:

An der Schautafel 5 wird die Gebirgsbildung beschrieben.

Schautafel 6:

Faltung mit Überschiebung (Nahaufnahme der Gesteinsverformung).

Schautafel 7:

An der Schautafel 7 werden die Gesteine und die Landschaft näher erläutert.

Schautafel 8:

Informationen zum Bergsturz von Pontives.

An den Schautafeln wird damit auf einfache und verständliche Weise die Entwicklungsgeschichte des heutigen Weltnaturerbes „Dolomiten“ gezeigt. Verantwortlich für die Schautafeln waren Professor Rainer Brandner (Institut für Geologie und Paläontologie, Universität Innsbruck) und Lorenz Keim (Landesamt für Geologie und Baustoffprüfung). Der neue Rundweg selbst wurde bereits im Jahr 2010 durch die Gemeinde Kastelruth in Zusammenarbeit mit dem Amt für Naturparke und dem Amt für Geologie und Baustoffprüfung angelegt bzw. neu errichtet.

Um den Geotrail Pufels zu gehen, sollte man sich etwa drei Stunden Zeit einplanen. Als Startpunkt kann man die Bushaltestelle am Panider Sattel nehmen. Von dieser Bushaltestelle geht man den bisherigen Wanderweg 3a und folgt dann der alten Straße nach Pufels. Vom Ort geht es hinauf nach Zaramin auf eine Höhe von 1.603 Metern über dem Meeresspiegel und von hier wieder zum Panider Sattel zurück.

Offizielle Eröffnung am 22.07.2011

Dass es sich beim Geotrail Pufels nicht um irgendeinen Weg, sondern um einen Rundweg mit hoher Bedeutung handelt, zeigt die hohe Prominenz, welche am Tag der Eröffnung anwesend war. Der Südtiroler Landeshauptmann Luis Durnwalder kam mit dem Südtiroler Bautenlandesrat Florian Mussner nach Pufels, um zusammen mit Andreas Colli, dem Bürgermeister der Gemeinde Kastelruth, den Geotrail Pufels offiziell zu eröffnen.

Der Landeshauptmann merkte an, dass die Menschen viel zu oft an den Besonderheiten des Landes Südtirol vorbei gehen oder fahren und die Natur zu wenig beachten. Mit dem Geologensteig soll nun ein Teil der Erdgeschichte den Interessierten näher gebracht werden. „Denn wer“, so Luis Durnwalder weiter, „die Heimat besser kennt, der schätzt sie auch mehr“.

Der Fraktionsvorsteher von Pufels, Herr Ambros Hofer, freute sich im Rahmen der offiziellen Eröffnung über den neuen Rundweg. Mit dem Geotrail Pufels hat der Ort nicht nur einen neuen Wanderweg, sondern auch einen Lehrweg zu Geologie und Geschichte dazu bekommen.

Pfarrer Vitalis Delago hatte den neuen Geotrail im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten gesegnet, welcher nun geöffnet ist.

Hinweis

Wer sich für die Entstehung der Dolomiten interessiert, dem wird auch ein Besuch der Bletterbachschlucht im nahe gelegenen Rosengarten-Latemargebiet empfohlen. Wanderungen durch die Bletterbachschlucht zeigen anhand der Felsschichten eindrucksvoll, in welchen Zeiten der Erdgeschichte welche Bedingungen vorgeherrscht haben. Direkt an den Felswänden kann man zudem die einzelnen Gesteinsschichten ansehen. Weitere Informationen über die Bletterbachschlucht – dem Grand Canyon von Südtirol – können unter: Bletterbachschlucht nachgelesen werden.

Bildergalerie:

Translate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Wer ist online

Aktuell sind 1127 Gäste und keine Mitglieder online