Berglertafel Tiers am Rosengarten

Kulinarisches Highlight mit Panoramablick in Weißlahnbad

In dem kleinen Ort Weißlahnbad, einer Fraktion der Gemeinde Tiers am Rosengarten, findet seit Jahren im Sommer die Berglertafel statt. Bei der Berglertafel handelt es sich um ein Veranstaltungs-Highlight, bei dem die Gäste an der über 100 Meter langen, festlich geschmückten Tafel und unter freiem Himmel kulinarisch verwöhnt werden. Die Berglertafel bietet allerdings auch mit dem einmaligen Blick zum Rosengartengebirge eines der schönsten Panoramen, die die Ferienregion Seiser Alm zu bieten hat.

Abendmenü der Spitzenklasse im Reich des König Laurin

Gäste der Berglertafel nehmen an der langen Tafel auf der Almwiese Proa – etwa 100 Meter hinter St. Zyprian – Platz und können ihre Blicke auf das Rosengarten- und Latemargebirge richten.

Zur Abenddämmerung, wenn der Rosengarten rot erglüht, entsteht diese einmalige Stimmung, welche mit Worten kaum zu beschreiben ist. Sie verdeutlicht, weshalb das Enrosadira – so wird das Alpenglühen hier bezeichnet – die Sage um den Zwergenkönig Laurin wieder präsent sein lässt.

Neben dem traumhaften Blick zum Rosengarten und auch zum Latemar wird unter freiem Himmel ein Fünf-Gänge-Menü der Extraklasse serviert. Natürlich werden bei der Berglertafel vor allem traditionelle Gerichte aus Tiers am Rosengarten bzw. Südtirol, das für seine mediterrane Küche bekannt ist, kredenzt. Traditionelle Speisen werden bei der Berglertafel neu interpretiert.

Bis weit nach Einbruch der Dunkelheit wird das Genuss-Menü serviert und die Gäste können unter Sternenhimmel und im Licht eines Lagerfeuers die Natur in vollen Zügen genießen.

An der Berglertafel können immer bis zu 170 Personen teilnehmen.

Die nächste Berglertafel findet am 18.07.2019 statt. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung im Informationsbüro von Tiers am Rosengarten möglich.

Der Berglertafel auch im Winter

Seit dem Jahr 2018 wird die Berglertafel auch im Winter veranstaltet.

Mitte Jänner machen sich die Teilnehmer der Winter-Berglertafel zu einer Schneeschuhwanderung durch das Tschamintal in die Dolomiten auf. Das Mittagessen wird dann ebenfalls wie die Berglertafel im Juli auf der Almwiese Proa als „Flying Mittags-Buffet“ serviert.

Das Zusammensein mit den weiteren Teilnehmern, die sich unter freiem Himmel und mit dem unvergleichlichen Blick auf den Rosengarten verwöhnen lassen, verspricht unvergessliche, gesellige Stunden in diesem traumhaften Gebiet inmitten der Dolomiten.

Tipp!

Besucher, die sich im Juli bzw. im Jänner in der Ferienregion rund um die Seiser Alm aufhalten, wird die Berglertafel sehr empfohlen. Dieses einzigartige Ambiente in dieser einmaligen Landschaft kann nirgendwo anders in dieser Art und Weise erlebt werden.

Die Berglertafel stellt zweifelsohne ein Highlight des Aufenthaltes in Südtirol dar und wird noch sehr lange in Erinnerung bleiben!

Weitere Artikel zum Thema:

Wer ist online

Aktuell sind 664 Gäste und keine Mitglieder online

Empfehlungen