Sankt Antonius-Kirche

St.-Antonius-Kirche, St. Anton, Völs

In St. Anton, der Fraktion von Völs am Schlern, befindet sich die St.-Antonius-Kirche. Der kleine Kirchenbau befindet sich direkt an der Hauptstraße, die von Seis nach Völs am Schlern direkt durch den Ort führt. Trotz dieser Lage wird die St.-Antonius-Kirche nur von wenigen Besuchern wahrgenommen, sofern man nach dieser nicht explizit sucht. Denn diese ist von Bäumen umgeben und daher gut versteckt.

Wer zur St.-Antonius-Kirche gelangen möchte, der nimmt die Straßenabzweigung, welche von der Hauptstraße in St. Anton zum Völser Weiher führt. Schon nach wenigen Metern befinden sich auf der rechten Seite einige Pkw-Parkplätze. Dahinter erstreckt sich eine Wiese, in der die kleine Kirche zu finden ist.

Die Kirche

Die St.-Antonius-Kirche ist eine Filialkirche der Pfarrkirche von Völs am Schlern (Pfarrkirche Maria Himmelfahrt). Ihren Namen hat die Kirche vom Heiligen Sankt Antonius erhalten. Dieser lebte in der Zeit von 1195 bis 1231 und wurde in Lissabon geboren. Daher wird er oftmals auch Antonius von Lissabon genannt. In seiner Heimat wirkte er zunächst als Augustinermönch. Seine Hauptwirkungsstätte war als Prediger, Theologe und Franziskaner allerdings Padua. Dass die kleine Kirche St. Antonius geweiht wurde kommt nicht von ungefähr, denn die Pfarre Völs wird bereits seit ihrer Gründung von den Augustiner-Chorherren des in der Nähe von Brixen befindlichen Klosters Neustifts seelsorglich betreut.

Bei der Kirche handelt es sich um einen schlichten Kirchenbau, der allerdings aufgrund dieser Schlichtheit inmitten der grünen Wiese und umgeben von den Bäumen, seinen besonderen Reiz hat. Direkt über der Eingangstüre ist eine Freske, welche den Heiligen Antonius zeigt, wie das kleine Jesuskind – das wiederum von Maria gehalten wird – ihm seine Hand auflegt und damit für seinen Dienst stärkt.

Das Kircheninnere

Auch das Innere der Kirche ist schlicht gehalten. Links und rechts befinden sich wenige kleine Kirchenbänke. Das Hauptaugenmerk fällt auf den in der Apsis stehenden Altar, welcher aus der Zeit um 1700 stammt. Das zentrale Bild des Altars zeigt ebenfalls Sankt Antonius mit erhobenem linkem Arm wie er gerade predigt. In der rechten unteren Bildhälfte sind die Zuhörer zu sehen. Im „Publikum“ ist auch ein Gebärdendolmetscher zu sehen, der das von St. Anton Gesprochene für Taube übersetzt. Im oberen Teil ist das Jesuskind, gehalten von Maria, abgebildet. Durch angedeutete Strahlen sendet dieses den Segen auf den predigenden St. Antonius. Im Altaraufsatz ist die Friedenstaube, die ja den Heiligen Geist symbolisiert, gezeichnet. Links und rechts des Altaraufsatzes befindet sich je ein geschnitzter Engel. Zudem befinden sind, ebenfalls links und rechts des Altars, je eine geschnitzte Figur; die damals zum Altar zugehörigen holzgeschnitzten Figuren wurden leider um 1967/1969 gestohlen. Die holzgeschnitzte Figur an der linken Seite zeigt die biblische Ruth, wie sie gerade Ähren in ihren Armen hält, die Figur an der rechten Altarseite zeigt Jesus Christus.

In der Apsis befindet sich auf der linken Seite – auf der Höhe des Altars – in einer Wandnische eine ca. 80 cm große hölzerne Figur, die ebenfalls den Kirchenpatron darstellt.

Fraktion St. Anton

Die Fraktion St. Anton befindet sich nördlich von Völs am Schlern und hat etwa 400 Einwohner. Die Hotels und Garnis in St. Anton bieten Urlaubsgästen eine Auswahl an Quartieren, die jedem Urlaubsbudget gerecht werden. Auch aufgrund der Lage kann St. Anton als Urlaubsort gewählt werden. So hat man mit dem hier verkehrenden Linienbus eine hervorragende Anbindung an die Seiser Almbahn, mit der die größte Hochalm Europas – die Seiser Alm – erreicht werden kann. Aber auch Völs am Schlern, neben Kastelruth und Seis am Schlern ein Hauptort im Südtiroler Schlerngebiet, ist schnell zu erreichen. Oberhalb von St. Anton befindet sich der bekannte Völser Weiher, ein Badesee, welcher im Jahr 2010 als schönster Badesee von ganz Italien prämiert wurde.

Weitere Artikel zum Thema:

Wer ist online

Aktuell sind 341 Gäste und keine Mitglieder online

Empfehlungen