Goldknopf-Weiher

Goldknopf-Weiher/Goldknopfsee, Seiser Alm

Auf dem Joch auf der Seiser Alm, einem südlichen Teil der größten Hochalm Europas, befindet sich der Goldknopf-Weiher bzw. der Goldknopfsee. Der Weiher liegt etwas unterhalb dem gleichnamigen Hotel „Goldknopf“, in unmittelbarer Nähe zum Weiher befindet sich die Edelweißhütte. Der Wanderweg, welcher von der Almrosenhütte zum Panorama führt, führt direkt am Goldknopf-Weiher vorbei.

Der Goldknopf-Weiher gibt durch das Panorama, welches der Lang- und Plattkofel, der Sass Rigais, Piz Duleda und die Cir-Spitzen bilden, ein hervorragendes Bild ab. Blickt man über den Goldknopf-Weiher in Richtung Südwesten, hat man das Schlernmassiv als Panorama, welches ebenfalls sehr sehenswert ist.

Doch so idyllisch der Golfknopf-Weiher auch inmitten der grünen Wiesen der Seiser Alm liegt – der Weiher ist nicht auf natürliche Art und Weise entstanden, sondern wurde künstlich angelegt.

Die Geschichte des Goldknopf-Weihers

Der Goldknopf-Weiher wurde im Jahr 2003 angelegt. Verantwortlich hierfür ist die Betreibergesellschaft, welche die am Goldknopf liegenden Aufstiegsanlagen betreibt. Bevor der Weiher angelegt wurde, befand sich an dieser Stelle eine Senkung. Diese Senkung wurde von zwei Moränenrücken begrenzt. Eine weitere Begrenzung stellte die hier ansteigende Kassianer Gesteinsformation dar.

Der Weiher wurde zur Speicherung von Wasser angelegt, um die am Goldknopf befindlichen Beschneiungsanlagen im Winter mit Wasser speisen zu können. Das Wasser selbst stammt aus den Überläufen der umliegenden Wasserquellen. Neben der Versorgung der Beschneiungsanlagen ist der Weiher auch als Wasserspeicher für evtl. Brandfälle gedacht.

Im Rahmen des Weiherbaus und dem Bau der Pumpstation wurde ein großer Wert darauf gelegt, dass die Anlage bestmöglichst in die Landschaft integriert wird. Damit sollte eine nachhaltige Aufwertung der Umgebung sowohl in den Winter- als auch in den Sommermonaten erreicht werden.

Die Daten zum Weiher

  • Speicherinhalt: 24.880 m³, entsprechen 24.880.000 Liter
  • Stauziel: 2.035,26 Meter über dem Meeresspiegel
  • Maximale Stauhöhe bei Normalbetrieb: 7,5 Meter
  • Wasseroberfläche: 5.300 m²

Quelle: Infotafel am Goldknopf-Weiher

Weitere Artikel zum Thema:

Translate

deenfritptrues

Wer ist online

Aktuell sind 322 Gäste und keine Mitglieder online